Social Relations


Natürlich ist der Begriff „soziale Medien“ viel zu hoch gegriffen. Als ob eine neue Statusmeldung auf Facebook oder ein weitergeleiteter Tweet beispielsweise persönliche Teamfähigkeit dokumentieren könnten. Der Begriff hat sich aber für eine Vielzahl neuer Plattformen durchgesetzt, auf denen Nutzer miteinander Wissen austauschen. Im Gegensatz zu einfachen Webseiten (geschweige denn klassischen Massenmedien) erlauben sie eine Interaktion zwischen Sender und Empfänger. In dem Sinne sind Twitter & Co. sozial und verändern das Kommunikationsverhalten fundamental. Wie das geht und was das bedeutet, ist unser Metier.